(Deutsch) Aufgrund des aktuellen Coronageschehens haben die Delegierten des Zuchtbezirks auf ihrer letzten Videokonferenz beschlossen, die Bezirksversammlung zunächst auf den 17. April zu verlegen. Der avisierte Veranstaltungsort bietet die Möglichkeit die Veranstaltung mit großzügigen Abständen durchzuführen, so dass auch ältere Mitglieder gefahrlos teilnehmen können. Es ist davon auszugehen, dass sich die Teilnehmer schriftlich anmelden müssen. Aus diesem Grund werden wir  ca. 3 Wochen vor dem Veranstaltungstermin schriftlich dazu einladen. Sollte sich die Coronasituation bis Ende März verschlechtern, würden wir die Versammlung zu einem späteren Termin durchführen.
Wir bitten um Verständnis, dass wir uns zum jetzigen Zeitpunkt nicht endgültig festlegen können: Einerseits ist uns daran gelegen die Wahlen baldmöglichst durchzuführen, um für die anstehenden Entscheidungen und Veranstaltungen eine Legitimation zu haben, zumal es später im Jahr vermehrt zu Terminüberschneidungen kommen wird. Andererseits ist es uns ein großes Anliegen allen Mitgliedern eine gefahrlose Teilnahme zu ermöglichen.
Frank Bangert